Alumni-Quarterly

Bleiben Sie mit dem Alumni-Newsletter “Alumni-Quarterly” auf dem Laufenden und informieren Sie sich auf einen Blick über die aktuellen Themen und Veranstaltungen an der Universität Stuttgart.


Der Alumni-Newsletter "Alumni-Quartely" informiert Sie über aktuelle Themen aus Forschung und Lehre sowie allgemeine Entwicklungen an der Universität Stuttgart und blickt zurück auf die Highlights des Quartals. Er bietet Ihnen zudem eine Auswahl an Veranstaltungen aus dem vielfältigen Semesterprogramm der Fachbereiche. Blättern Sie doch einmal durch die Events – wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch auf dem Campus.

Abonnement
Mit einem Klick auf den folgenden Button können Sie sich für den Alumni-Newsletter "Alumni-Quarterly" anmelden oder abmelden.

Zur Anmeldung/Abmeldung

Highlight

"Alumni Global Hour"

Möchten Sie gerne andere Alumnae und Alumni der Universität Stuttgart kennenlernen und sich mit ihnen austauschen? Haben Sie Fragen bezüglich des Alumni-Netzwerkes "alumnius" oder wollten Sie schon lange mal wieder Kontakt zur Universität Stuttgart aufnehmen? 

Die "Alumni Global Hour" bietet Raum für einen offenen Austausch mit Alumnae und Alumni weltweit, die gerne mit der Universität Stuttgart und mit anderen Alumnae und Alumni in Kontakt treten möchten. Es ist keine Registrierung notwendig. 

Schauen Sie doch gerne einfach mal in der "Alumni Global Hour" vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Wann? 

Ab Mai 2021 findet an jedem Siebten des Monats um 16 Uhr Stuttgarter Zeit die "Alumni Global Hour" statt. 
Die nächsten Termine sind: 

    • Freitag, 7. Mai 2021, 16 Uhr
    • Montag, 7. Juni 2021, 16 Uhr
    • Mittwoch, 7. Juli 2021, 16 Uhr

Wo?

Die "Alumni Global Hour" findet im Cisco Webex Raum von Katharina Klein statt. 

Ideen oder Fragen?

Wenn Sie eine Idee haben, die Sie in der "Alumni Global Hour" vorstellen möchten oder wenn Sie sonstige Fragen zum Format haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören. Bitte entnehmen Sie der Kontaktbox unten auf dieser Seite alle Kontaktmöglichkeiten. 


Mai 2021

April 2021

März 2021

Februar 2021

Mehr Nachrichten

Alumni-Infos

Der International & Alumni Evening ist zurück! 

Am 17. Mai 2021 um 16 Uhr findet in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Mentoringprogramm der diesjährige International & Alumni Evening statt. 

Melden Sie sich bitte per Mail bei der Stabsstelle Alumni, um den Veranstaltungslink zu erhalten. 

Weitere Informationen zu dem Programm können Sie dem Veranstaltungsplakat entnehmen:

 

Zum Veranstaltungsplakat [pdf]

Sie würden gerne mal wieder ein bisschen Seminar-Luft schnuppern oder einer Vorlesung lauschen? Das aktuelle Veranstaltungsprogramm des Gasthörerstudiums steht nun zum Download zur Verfügung. Schauen Sie doch gerne mal rein, melden Sie sich an und erleben Sie den digitalen Uni-Alltag. 

 

Zum Veranstaltungsprogramm

Der Hochschulsport der Universität Stuttgart hat das Sportangebot für das Wintersemester 20/21 digitalisiert. Der Bewegung in den eigenen vier Wänden steht also nichts im Wege. Auch externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen. 

Mehr Informationen zum Kursprogramm gibt es auf der Website des Hochschulsports

Am 05. Dezember fand eine besondere Veranstaltung für alle in den USA lebenden Alumnae und Alumni der Universität Stuttgart statt. Wahlweise konnten die Mitglieder des Alumni-Netzwerks an einer virtuellen Weinprobe oder beim Plätzchenbacken mitmachen. 

In den Uni-Meldungen ist dazu ein Bericht erschienen.

 

Zum Beitrag

Das Alumni-Netzwerk ist mit neuen Ländergruppen bei LinkedIn vertreten. Alumnae und Alumni der Universität Stuttgart sollen dort die Möglichkeit zum Austausch bekommen. So werden persönliche Treffen zum Netzwerken angeregt.

Die folgenden Verlinkungen führen zu den LinkedIn-Ländergruppen:

Brasilien, China, DeutschlandIndien, Korea, Schweiz und USA

Der Europäische Forschungsrat unterstützt die Forschung von Prof. Tilman Pfau mit einem ERC Advanced Grant für seinen neuen Ansatz zum Verständnis fermionischer Materie mit langreichweitigen Wechselwirkungen unter Verwendung innovativer Quantengasmikroskopie-Methoden. Die ERC Advanced Grants sind hoch angesehene Förderpreise, die an etablierte, führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben werden, die in den letzten zehn Jahren bahnbrechende Forschungsleistungen erbracht haben.

 

zum vollständigen Artikel

Dr.-Ing. Stefan Manuel Schaut ist einer von neun Nachwuchswissenschaftlern aus Baden-Württemberg, denen am 14. April 2021 bei einer Online-Veranstaltung in Stuttgart der Förderpreis des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall verliehen wurde. Schaut erhielt die Auszeichnung für seine Dissertation an der Universität Stuttgart zu dem Thema „Optimierungsbasierte Strategien für das Thermomanagement in Elektrofahrzeugen“. In seiner Dissertation zeigt er, dass der insgesamt noch zögerliche Wandel hin zu Elektrofahrzeugen unter anderem auf die geringere und schlechter kalkulierbare Reichweite zurückzuführen ist.

Mit dem Förderpreis würdigt Südwestmetall seit über 30 Jahren herausragende Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses an den neun baden-württembergischen Landesuniversitäten.

 

Zum vollständigen Artikel

Der Europäische Forschungsrat (ERC) zeichnete Dr. Tim Langen vom 5. Physikalischen Institut und Dr. Marcel Pfeiffer vom Institut für Raumfahrtsysteme (IRS) der Universität Stuttgart mit einem der begehrten ERC-Starting Grants aus. Der mit je 1,5 Millionen Euro dotierte Preis fördert herausragende Nachwuchswissenschaftler*innen für bahnbrechende und visionäre Forschung. Prof. Majid Hassanizadeh, langjähriger Kooperationspartner des Lehrstuhls für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung und des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1313, erhielt mit dem ERC-Proof of Concept eine Förderung, die früheren Grant-Gewinnern erste Schritte zum Technologie-Transfer ermöglicht.

 

zum vollständigen Artikel

Die neue Ausgabe von 'forschung leben' thematisiert „Verantwortung“ als Forschungsmaxime. Im Fokus stehen Forschende der Universität, die an der Schnittstelle der Natur- und Ingenieurswissenschaften mit den Geistes- und Sozialwissenschaften arbeiten und ihre Forschungsaktivitäten und -ergebnisse stets mit Blick auf die ökonomischen, sozialen und kulturellen Implikationen einordnen und reflektieren.

Wie lässt sich vermeiden, dass Künstliche Intelligenz unfaire oder diskriminierende Entscheidungen trifft? Wie beschleunigt die Genschere CRISPR-Cas9 die medizinische Forschung und sollte man fachfremde Bürgerinnen und Bürger in die Debatte zur Genom-Editierung mit einbeziehen? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Verantwortung beantwortet die neue Ausgabe von 'forschung leben'.

 

zur aktuellen Ausgabe "forschung leben"

Ausgewählte Events

Wichtige Hinweise zu Veranstaltungen im Wintersemster 2020/21

Die Aufforderung soziale Kontakte zu vermeiden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, nimmt die Universität Stuttgart auch bei ihren öffentlichen Veranstaltungen sehr ernst. Veranstaltungen können daher kurzfristig verlegt oder abgesagt werden. Manche Veranstaltungen finden in digitaler Form statt.
Aktuelle Informationen zu diesen Änderungen finden Sie in den jeweiligen Verlinkungen.

Einzelveranstaltungen

20. Mai 2021

Das sechste Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung richtet sich an Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die DigitalKonferenz gibt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu Methoden, Lösungsansätzen und Technologien in der Produktentwicklung. Sie bietet ab dem Jahr 2021 auch eine Plattform, um die Auswirkungen der Krise auf die Produktentwicklung zu diskutieren und eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zum Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung

Veranstaltungsreihen

Die Universität Stuttgart lädt ihre Studierenden, Forschenden, Beschäftigten sowie Alumnae und Alumni zu „Excellence in Dialogue“, einer neuen Dialogveranstaltungsreihe mit hochrangiger Besetzung, ein. Visionäre internationale Gäste treten in persönlichen Dialog mit Wissenschaftlern  und Wissenschaftlerinnen, Studierenden und Beschäftigten der Universität Stuttgart. Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen und Bereichen treffen aufeinander, spannende Themen stehen im Mittelpunkt – stets mit Fokus auf die Vision der Universität Stuttgart „Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Die Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) und dem IZKT der Universität Stuttgart beleuchtet die Geschichte des Intelligenzkonzepts. Die Geschichte von Intelligenz und künstlicher Intelligenz soll entlang von vier Etappen verfolgt werden. Dabei geht es um die schillernde Bedeutung dieses Konzepts zwischen Psychologie, Menschenbild, Technik, Fortschrittsgeschichte und Politik.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Dante Alighieris "Göttliche Kommödie" (Divina Commedia) gehört zu den größten Werken der Weltliteratur. Gleichzeitig zog die italienische Dichtung aus dem frühen 14. Jahrhundert eine umfangreiche Rezeptionsgeschichte nach sich.

Das Italien-Zentrum am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart betrachtet das Werk im Rückspiegel der Kunst- und Literaturgeschichte. Die Ringvorlesung im Online-Format (Webex) ist für alle gedacht, die sich für Italien begeistern und auch solche, die Interesse an Literatur, Kultur, Geschichte und Theologie haben.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Hegels Philosophie geht aufs Ganze. Von der Naturphilosophie bis zur Philosophie des Bewusstseins, von der Sozialphilosophie bis zur philosophischen Auseinandersetzung mit den schönen Künsten und der Religion – in in seiner berühmten ‚Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften‘ widmet sich Hegel jedem nur erdenklichen Wissensgebiet.

Diese interdisziplinäre Veranstaltungsreihe lässt Hegels ‚Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften‘ für ein breites Publikum wiederaufleben. Das Publikum soll nicht nur einen lebendigen Einblick in Hegels philosophisches System erhalten, sondern zudem mit der Frage konfrontiert werden, welche Aspekte von Hegels Philosophie heute noch Gültigkeit beanspruchen können.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

An der Universität Stuttgart können Sie die Automobilindustrie und ihre führenden Unternehmen hautnah erleben. Die erfolgreiche Vorlesungsreihe bietet Vorträge von Experten namhafter Partnerunternehmen aus dem Automotive Sektor. Top-Manager aus der Automobilbranche referieren über aktuelle Themen aus Forschung, Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Das Interesse an ‛Globalgeschichte’ hat in den vergangenen Jahren auch an deutschen Universitäten deutlich zugenommen. Die Notwendigkeit, die zunehmende Globalisierung von Wirtschaft, Politik und gesellschaftlichen Zusammen-hängen in ihrer historischen Entstehung und Bedeutung zu verstehen, wird immer dringlicher.

In der Vortragsreihe ‛Globalgeschichte: Methodische und theoretische Annäherungen’ werden unterschiedliche Ansätze zu sozial- und wirtschafts- sowie kulturhistorischen Aspekten des “global turn” in der Geschichtswissenschaft einer universitären und breiteren Stadtöffentlichkeit vorgestellt. 

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Das GREES (Graduierten- und Forschungsschule Effiziente Energienutzung Stuttgart) Kolloquium unter dem Thema "Effiziente Energienutzung" beschäftigt sich im Sommersemester vorwiegend mit der Energieeffizienz in Prozesstechnologien. Zusätzlich werden politische Themen behandelt. Die Vorträge finden online statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Jedes Semester organisiert das Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart spannende Vorträge rund um das Thema Raumfahrt.

Bei den Live-Veranstaltungen haben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, nach einem fachspezifischen Vortrag mit der referierenden Person zu interagieren und Fragen zu stellen. Es wird spannend: Geplant sind beispielsweise Vorträge zu den Rovern, der Staubforschung und zu Satellitenmissionen im sehr niedrigen Erdorbit.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Während des Lockdowns lädt das Team des Computermuseums zu einem virtuellen Blick ins Museum ein. Die Reihe findet als Live-Stream statt, der aus dem Computermuseum gesendet wird.

Das Computermuseum erzählt die faszinierende 350-jährige Entwicklung der Computer, beginnend mit der Rechenmaschine von Wilhelm Schickardt bis zu den Mikroprozessoren, die in der Mitte der 1970 Jahre eine Revolution und den Beginn der heutigen Digitalisierung einleiteten.

Weitere Informationen zur Vortragsreihe erhalten Sie über den nachfolgenden Link.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Als Kind die Uni kennenlernen? Die Kinder-Uni macht es möglich. Jedes Semester finden an der Universität Stuttgart und an der Universität Hohenheim Vorlesungen für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren statt.

Wichtige Hinweise:
Die Kinder-Uni entfällt vorerst.

Falls Sie in diesen turbulenten Zeiten auf der Suche nach einer lehrreichen Beschäftigung für Ihre Kinder sind, möchten wir Ihnen die Kinder-Uni-Vorlesungen online (Videoarchiv) ans Herz legen. Das Themenspektrum reicht von Blitz und Donner über Elektroautos bis zur Bionik - viele spannende Vorlesungen für neugierige Kinder.

 

Zur Kinder-Uni Stuttgart

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Katharina Klein
 

Katharina Klein

Kommissarische Leitung

 

Alumni-Team

Geschwister-Scholl-Str. 24 C, 70174 Stuttgart

Zum Seitenanfang